UP International News

Aktuelles - UP International

Montag, 05 Februar 2018

UP-Saisoneröffnung in Bassano Del Grappa

Am 17. Und 18. März 2018 veranstalten wir erstmalig das UP-Saisonsopening in Bassano Del Grappa. Wir laden dazu alle interessierten Privatflieger sowie unsere Teampiloten und Partner ein, gemeinsam mit dem UP-Team in Austausch zu treten, zu testen was das Zeug hält und gepflegt die neue Saison zu feiern.
Auf das dürft Ihr euch freuen:

Schirmvorstellung UP-MERU, UP-Ascent4 von UP-Entwickler Franta
Vortrag über den Himalayan Adventure Trip von UP-Teampilot und Abenteurer Stefan „Boxi“ Bocks
Geführtes Hike&Fly von Boxi
Musikalische Untermalung am Landeplatz von UP-DJ Kilian

Natürlich haben wir alle UP Schirmmodelle in ausreichender Anzahl zum ausgiebigen Testen vor Ort verfügbar.
Das gesamte UP Team freut sich auf ein geselliges Wochenende mit euch und auf jede Menge Spaß beim gemeinsamen Testen, Trinken und Tanzen.

Wo?

Via Caose, 20
31030 Borso del Grappa TV
Italien

Google Map
Ersatztermin bei schlechtem Wetter:
24. & 25. März 2018

Donnerstag, 25 Januar 2018

Unser neuer EN-D Zwelleiner: Der Meru

Der MERU wurde speziell für bahnbrechende Streckenflüge, XC-Profis und Wettkampfpiloten entworfen. Eine Streckung von 6.9 kombiniert mit einer ausgeklügelten Zwei-Leinenkonstruktion, macht den MERU zum perfekten Flügel um das Maximale aus dem Flugtag heraus zu holen. Der MERU hat natürlich das vielgeschätzte UP-Schirmhandling und ist somit ein agiler, direkter Schirm, der enormen Spaß macht. Die komplexe innere Struktur, die spezielle doppelte 3D Berechnung der einzelnen Zellen und der Eintrittskante sowie das Zweileiner pitch control machen den MERU bei jeder Geschwindigkeit zu einem sehr stabilen Schirm mit genialer Leistung im Flug gegen den Wind. Dank des durchdachten, unummantelten Leinensets und den optimierten Aufhängungspunkten schneidet der 84-Zeller nicht nur mit geringem Widerstand durch die Luft, sondern lässt den MERU auch zum wahren Thermiksurfer werden. Die intuitive B-Riser Steuerung ist sehr effektiv und ermöglicht dem Piloten schneller und höher den nächsten Bart zu erreichen. Der notwendige Druck auf die speed-bar ist gering und schont den Piloten selbst bei mehrstündigen Flügen. Die Kombination aus langlebigen und leichten Materialien mit dem komplexen Design und der ausgereiften Entwicklung, macht den MERU zum Überflieger unseres Gleitschirm-Sortiments. Wir haben lange und geduldig an unseren Zweileiner Prototypen gearbeitet um den bestmöglichen XC/Competition Schirm zu bekommen. Hier ist er nun und wir sind stolz auf ihn, der MERU.
Der Flug-Test in Größe M (100 – 115kg) wurde bereits erfolgreich abgeschlossen. Als nächstes folgt die Größe SM (90 – 105kg). Verfügbar ist der MERU in den zwei Größen ab März 2018.
Mehr info...
Sonntag, 24 Dezember 2017

UP wünscht ein frohes Fest

Bitte beachte, dass das UP-Team zwischen 27.12.2017 bis 05.01.2018 eine besinnliche Pause einlegt und wir ab dem 08.01.2018 wieder für euch da sind.
Freitag, 22 Dezember 2017

Neuer Leichter Rucksack

Unglaublich leicht, absolut praktisch, sehr sehr stylisch. UP stellt den neuen Leichtpacksack „Summiteer-light vor.
Mit seinen sagenhaften 380 Gramm und einem Volumen von 90 Liter, bietet der Summiteer-light Packsack ausreichend Stauraum für alle Solo-Schirmmodelle inklusive Leichtgurtzeug. Um den optimalen Tragekomfort und eine gute Balance zu gewährleisten lässt sich der Summiteer-light einfach mittels Kompressionsbänder auf ein kleineres Maß zusammenziehen.
Konsequent und schlicht gehalten, bietet der Summiteer-light alles was ein Leichtrucksack benötigt und sieht dabei außerdem verdammt gut aus. Mehr Info
Donnerstag, 14 Dezember 2017

Interview mit Peter Hilger

Vor kurzem haben wir mit Peter Hilger, X Contest Gewinner PG Sports 2017 und UP Teampilot seit 2015, gesprochen. Er hat uns sein Erfolgsrezept verraten.

1. Wie bist du zum Gleitschirmsport gekommen und was bedeutet „fliegen“ für dich?
Ich bin eher durch Zufall zum Gleitschirmfliegen gekommen. Eines Tages (2009) lag ein Flyer von der VHS Beilngries in meinem Briefkasten indem ein Schnupperkurs fürs Gleitschirmfliegen angeboten wurde.
Mit zwei Freunden besuchte ich dann den Schnupperkurs und als ich das erste Mal abhob und ein paar Meter flog war es um mich geschehen. Die Ausbildung zog sich ein ganzes Jahr hin, dann war ich endlich "Pilot".
Fliegen bedeutet für mich, einen Traum leben zu dürfen und immer wieder kleine und große Abenteuer mit dem Gleitschirm zu erleben.

2. Wie erklärst du dir deine Führung beim X Contest 2017, dürfen wir dir dein Geheimnis entlocken?
Zwei Jahre vorher hatte ich die gleiche Reise nach Brasilien schon einmal gemacht. Ich kannte mich also schon aus, wie man dort fliegt. Dass es so gut für mich läuft, hätte ich nicht gedacht.
Die meisten Piloten kommen nach Quixada um Rekorde zu fliegen und sind dann frustriert, wenn´s nicht klappt. Ich wollte ebenfalls weit Fliegen aber auch Land und Leute erleben. Es ist immer wieder spannend was einen nach der Landung dort so erwartet.
Eigentlich kann ich es nicht erklären warum ich den X Contest gewonnen habe, ich bin einfach geflogen.

3. Was ist wichtig bei deiner Materialwahl?
Mit dem UP Trango X-Race habe ich eine sehr gute Wahl getroffen. Außerdem muss das Gurtzeug bequem sein, auch nach sechs Stunden. Man muss sich unter dem Schirm lange wohl fühlen können.

4. Wie sieht deine Vorbereitung/Planung für einen erfolgreichen Streckenflug aus?
Da ich hauptsächlich im Flachland mit dem Wind unterwegs bin, ist es für mich wichtig die Lufträume zu kennen. Ich schaue mir vorher die Lufträume an, um dann im Flug, wenn es Probleme mit ihnen gibt, frühzeitig ausweichen zu können.
Ansonsten gibt es bei mir keine große Planung. Sagt der Wetterbericht mäßige Thermik voraus, ist für mich bereits bestes Streckenflugwetter. Als nächstes lasse ich mich überraschen was der Tag bringt.

5. Wie sehen deine Wünsche für die Zukunft aus, gibt es Ziele die du gerne erreichen würdest?
Ich wünsche mir, dass die Welt wieder friedlicher wird. Als Ziel wäre es natürlich schön in den Wertungslisten oben zu stehen. Wichtiger aber ist, den Spaß am Fliegen nicht zu verlieren.

6. Dein Tipp für den Streckenflug Neuling:
Wegfliegen und in der Luft nicht ans Zurückkommen denken.

7. Gibt es ein Fluggebiet das du favorisierst und was gefällt dir dort am besten?
Ich fliege natürlich am liebsten im Altmühltal (Oberemmendorf, Böhming und Schernfeld) weil ich da zuhause bin. Gerne bin ich auch in Waltersberg und starte dort an der Winde.
Am besten bei uns gefällt mir die Kameradschaft unter den Piloten und im Verein.

8. Was machst du wenn es mal nicht zum fliegen geht?
Arbeiten! Meine anderen Hobbys sind Angeln, Radfahren, Wandern und Skifahren.

Danke Peter, es ist schön zu hören, dass der Spaß beim Fliegen auch bei dir im an erster Stelle steht, wir wünschen dir viel Erfolg für die Saison 2018!

X-Contest 2017Click here...
Mittwoch, 29 November 2017

Wir präsentieren den neuen UP Ascent 4

Der neue Ascent 4, der Spaß-Garant…
Unser Konstruktions- und Entwicklungs-Team hat lange und fleißig daran gearbeitet. Jetzt ist es endlich soweit, der neue UP LTF / EN A Gleitschirm ist voll ausgereift und steht in den Startlöchern.
Verbesserte Starteigenschaften und ein angenehmes, ehrliches Handling in der Luft sorgen für Komfort, Selbstvertrauen und dadurch jede Menge Spaß.
Das verbesserte Leinenkonzept kommt dem Piloten bereits beim Sortieren am Startplatz entgegen und verringert ebenfalls den Luftwiderstand.
Durch die Verwendung hochqualitativer Materialien erreicht der neue Ascent 4 ein um 500 Gramm reduziertes Gesamtgewicht bei gleicher Haltbarkeit wie sein Vorgänger.
Der Schirm ist in fünf verschiedenen Größen (von 50 – 130 kg) erhältlich. Dies ermöglicht den Schirm im optimalen Gewichtsbereich zu fliegen.
Dank eurem positiven Feedback nach den ersten Testflügen sind wir uns sicher, den Besten Ascent aller Zeiten entwickelt zu haben. Entstanden ist ein ausgewogener Schirm, der vor allem durch sein angenehmes Handling, stabiles Thermikflugverhalten und hoher passiver Sicherheit überzeugt.
Der Ascent 4 überzeugt Einsteiger-Piloten und Flugprofis gleichermaßen und bringt jede Menge Spaß mit sich. Mehr info...

Newsletter