UP International Boxis Blog

Boxis Blog - UP International

Boxi
STEFAN -BOXI- BOCKS
Born in Bayern 1969
Status: Married for 20 years, 2 children (13 and 15)
Profession: Development engineer for household appliances
Hobbies: Mountain biking, touring skiing
Passion: Flying (since 1989)
Achievements:
+ German XC champion Junior 1992
+ German XC champion in 1993
+ Participation in the World Cup tour 1996/97
+ German XC champion 2003
+ Red Bull X-Alps 2003 (3rd place/finished race)
+ Red Bull X-Alps 2005 (5th place)
+ Hike & Fly over the Pyrenes 2006 with Urs Lötscher
+ Attempt of an crossing from Genoa to Sicily in 2009 (stopped due to weather and earthquake)
+ Chiemgau to Bassano Alps crossing with 4 friends 2011
+ Into the wild heart of the Pamir mountains 2013
+ Pyrenean crossing 2015 with 15 friends

Sponsors

Himalayan Adventure Trip - Route

route

UP Teampilot Stefan “Boxi” Bocks and Sebastian “Basti” Huber are on their next adventure: crossing the Himalaya within 6 weeks, from Ladakh in Inda to Pokhara in Nepa with a total distance of ca. 1200 km! The trip starts September 20th end ends mid November 2017. Boxi is flying our Trango X-Race, the best companion for extended vol-biv trips.  

Stefan „Boxi“ Bocks und Sebastian „Basti“ Huber starten ihr nächstes Abenteuer: Sie überqueren das Himalaya-Gebirge innerhalb von 6 Wochen! Vor ihnen liegt eine Gesamtdistanz von ca. 1200 km, von Ladakh in Indien nach Pokhara in Nepal. Boxi fliegt den Trango X-Race, den besten Gefährten für lange Bivak-Flüge.

  • Start in Ladakh / India (at an altitude of 3500 m!)
  • Acclimatization trail to Lamayuru Monastery
  • Crossing Kanji La (5300 m)
    After about 1 week we are hopefully well acclimatized in Padum in the Zanskar Valley
  • Crossing the Himalayan Range to the South and First Civilization in the Paragliding Mecca (possibly with a detour to the Dalai Lama in Dharamsala)
  • Continue to Pithoragarh / Nepal border about 450 km
  • 5 h train journey to the border station India / Nepal, near Mahendranagar
    15 h Bus ride back to the mountains near Gokuleshwor via the Mahakali- Highway
  • The last part over solitary western Nepal to Pokhara / Annapurna - about 400 km

  • Start in Ladakh/ Indien (das liegt bereits auf 3500 m!)
  • Akklimatisierungstrekking zum Kloster Lamayuru
  • Passüberschreitung Kanji La (5300 m)
    Nach ca. 1 Woche sind wir hoffentlich gut akklimatisiert in Padum im Zanskar Valley
  • Überquerung der Himalaya Range nach Süden und erste Zivilisierung im Gleitschirmmekka Bir (evtl. mit Abstecher zum Dalai Lama in Dharamsala)
  • Weiterreise bis nach Pithoragarh/ Grenze zu Nepal ca. 450 km
  • 5h Zugfahrt zur Grenzstation Indien/Nepal, nähe Mahendranagar
    15 h Busfahrt zurück in die Berge nähe Gokuleshwor über den Mahakali- Highway
  • Endspurt über einsames western Nepal bis Pokhara/ Annapurna – ca. 400 km


Track



Blog

Friday, 10 November 2017

I'll come again. Nepal is wonderful!!!

Last day in Kathmandu! At 5 o'clock in the morning I go to the sunrise at the Monkey Temple.
Very spiritual encounter with Hindus and Buddhists - and lots of monkeys ...
... Now to travel back home - but I'll be back soon. Nepal is wonderful !!!

Letzter Tag in Kathmandu! Um 5 Uhr morgens gehe ich zum Sonnenaufgang am monkey Tempel.
Sehr spirituelle Begegnung mit Hinduisten und Buddhisten- und jede Menge Affen...
...jetzt aber zurück in die Heimat - aber ich komme bald wieder. Nepal ist wunderbar!!!

Thursday, 09 November 2017

Kathmandu must have experienced!

You can not describe Kathmandu, you have to experience that!
Go shopping and take a look at the various religious temples at the village square.
Late in the afternoon I'm going to visit the biggest stuppa in the world.!

Kathmandu kann man nicht beschreiben, das muss man erlebt haben!
Gehe shoppen und schaue mir am Dörben Square die verschiedenen religiösen Tempel an.
Spät am Nachmittag geht's zur grössten Stupa der Welt!

Wednesday, 08 November 2017

Kathmandu

Leave Fewa lake in Pokhara in the morning and board the tourist bus to Kathmandu.
The ride usually takes 8h ... today there is a traffic jam before Kathmandu, so it takes 10h! ...I am staying in a hotel in the heart of Kathmandu city. ... delivered laundry, shower gel and shoe brush bought ....

Verlasse den Lake Lewa in Pokhara am Morgen und steige in den Tourist Bus nach Kathmandu.
Die Fahrt dauert normalerweise 8h...heute Stau vor Kathmandu, so dass es 10h dauert!...bin Grad von der Stadt eingesaugt worden. ...Grad wieder zurück ins Hotel. ...Wäsche abgegeben, Duschgel und schuhbürste gekauft....

Tuesday, 07 November 2017

Am again at the lake

Now it's evening, I'm back here by the lake (Fewa Lake, Pokhara). I showed my fancy water filter to my Nepalese friends, and we filtered seawater and drank it :-)
Now with the rowboat brought a pizza and drunk for safety still a gin ...
Tomorrow I have to look for a good bus connection to Kathmandu. There are lots of interesting things to look at there.

Jetzt ist es abend, ich bin wieder hier am See (Lake Lewa, Pokhara). Habe den nepalesischen Freunden meinen Wasserfilter gezeigt, wir haben Seewasser gefiltert und getrunken:-)
Jetzt mit dem Ruderboot eine Pizza geholt und zur Sicherheit noch einen Gin getrunken...
Morgen muß ich mir eine gute Busverbindung nach Kathmandu suchen. Dort gibt es auch noch was anzuschauen.

Monday, 06 November 2017

Yet out of the mountains!

Have left my quarters, although it is very nice here and there is everything you need. Someone even recognized me on the street and said that he was following my blog the whole time!
But I wanted to go to the mountains again, flew to Annapurna and made another campfire and cooked noodles!

Habe mein Quartier verlassen, obwohl es hier sehr schön ist und es alles gibt, was man braucht. Auf der Strasse hat mich sogar jemand erkannt und gesagt, dass er meinen Blog die ganze Zeit verfolgt hat!
Aber ich wollte noch einmal in die Berge, bin Richtung Annapurna geflogen und habe noch einmal Lagerfeuer gemacht und mir Nudeln gekocht!

Sunday, 05 November 2017

Passenger approval from Pokhara to Kathmandu?

I met with Bassanta in Pokhara. Unfortunately, he could not help getting a permit to fly from Pokhara to Kathmandu. Military airports, helicopters, mountain rescue ... there is nothing to do. I will be at 8.11. take the bus to Kathmandu.

Photo: At the barber ...

Habe mich mit Bassanta in Pokhara getroffen. Leider konnte er auch nicht helfen, eine Fluggenehmigung von Pokhara nach Kathmandu zu bekommen. Militärflughäfen, Helikopter, Bergrettung... da ist nichts zu machen. Ich werde am 8.11. mit dem Bus nach Kathmandu fahren.

Foto: Beim Barbier...

Thursday, 02 November 2017

There's something going on!

Now I am alone on the route, I'm going on vacation now ... because Basti has already started his way home. The weather looks good for the coming week .... there is more flying to be had! Since I did not plan the trip as a race and I also want to learn from the country and the people, I will take advantage of the remaining week. There are also a few very exciting mountains around me, close enough to touch. I have to take advantage of that!

Jetzt bin ich alleine unterwegs, ich mach jetzt mal Urlaub... da Basti schon den Heimweg angetreten hat. Das Wetter schaut gut aus für die kommende Woche....da geht noch was! Da ich den Trip nicht als Rennen geplant habe und diesmal auch was von Land und Leuten mitkriegen will, nutze ich die verbleibende Woche noch aus, da sind ja auch noch ein paar ganz spannende Berge direkt um mich herum, zum Greifen nahe. Das muß ich ausnutzen!

Flug Südl. vom Dalhagirimassiv bis Südl. vom Annapurmamassiv...ca. 35 km bei tiefer Basis um 3500. 1000 hm Aufstieg zur Hütte Coopera...

Wednesday, 01 November 2017

Enjoy the view of Dhaulaghiri and Annapurna

Have found a cool hut, with a spectacular view of Dhaulaghiri and Annapurna .... will fly to Pokhara for showering. Flying to the top of Annapurna would be difficult as the cloudbase is too low. I'm on the way to Pokhara, that will be tough ... base at 3500m and the passes are higher!

 Habe eine geile Hütte gefunden, geniesse den Blick auf Dhaulaghiri und Annapurna....werde zum Duschen nach Pokhara fliegen. Annapurna- Umrundung wird schwierig, da die Basis zu tief ist. Bin auf dem Weg nach Pokhara, das wird zäh...Basis auf 3500m und die Pässe sind höher!

Im Dorf Dharapani wollen alle nochmal einen Gleitschirm sehen-es gibt Schul frei und das halbe Dorf geht in der früh mit zum SP über den Dorf...

Tuesday, 31 October 2017

a kind of mud hut

I ended up in a village where a hotel consists of a kind of mud hut ... But at least running water and solar power. And good food. The Nepali are super funny and it is really nice here!

Ich bin in einem Dorf gelandet ist wo ein Hotel aus einer Art Lehmhütte besteht...Aber immerhin fließend Wasser und Solarstrom. Und gutes Essen. Die Nepali sind super lustig und es ist richtig nett hier!

Sunday, 29 October 2017

Now, snow us!

We do not travel to Pokhara so fast ... now it's snowing!

So schnell kommen wir nicht nach Pokhara...jetzt schneit's uns ein!

 

Saturday, 28 October 2017

It's snowing

Today, the weather has deteriorated massively, it is snowing. We are still separated. Basti is stuck in a hut, me in the tent.

Heute hat sich das Wetter massiv verschlechtert, es schneit. Wir sind immer noch getrennt. Basti sitzt in einer Hütte fest, ich im Zelt.

Friday, 27 October 2017

Bhalu Lek

At first we were always together, but we lost sight of each other after flying into another cloud. I had to land north of the Bhalu Lek because the wind was too strong. Basti flew south another 30 km, so we were separated again.

Wir waren zunächst immer zusammen, haben uns aber aus den Augen verloren, nachdem jeder in eine andere Wolke geflogen ist. Ich musste nördlich vom Bhalu Lek landen weil der Wind zu stark war. Basti ist südlich noch 30 km weiter geflogen, so dass wir wieder getrennt waren.

Thursday, 26 October 2017

Through dense tiger country to the starting place

Are back out of "Africa", the lungs still full of smoke from fire on the floor of the hut last night, seems that chimneys are not common. We hiked through dense tiger country, literally, to the starting place. Now flying!
16.11 am: Got fresh bread and kohlrabi. Here there are no roads, everything is transported of foot trails. The flight today was not very productive, but exciting and beautiful. Now we have made a big fire, and will rest.

 Sind wieder raus aus "Afrika", die Lungen noch voller Rauch aus der Lehmhütte. Durch Tigergelände zum Startplatz. Jetzt gehts zum Fliegen!
16.11 Uhr:  Haben frisches Brot und Kohlrabi bekommen. Hier gibt es keine Strassen, nur Selbstversorgerer. Der Flug heute war wenig ergiebig, aber spannend. Jetzt haben wir ein großes Feuer gemacht, Schluß für heute!

Wednesday, 25 October 2017

Deep in the wilderness

We practically landed in the wilderness .... Its very authentic here with farmers working the land the same way they have for thousands of years. We just finished a delicious vegetable and rice dinner, yum!

Sind praktisch in der Wildnis gelandet....sehr unsprünglich hier bei Bauern. Es gibt sowas ähnliches wie Kumys, Gemüse und Reis. Lecker!

Tuesday, 24 October 2017

Back in the race

Namaste! We are back in the race! Now in the mountains at the camp fire!

Namaste! Sind wieder im Rennen!waren schon genervt von dem ganzen Trubel! Jetzt in den Bergen am Lagerfeuer!

 

Monday, 23 October 2017

The last part of our adventure – on to Pokhara

First we have to go back to the mountains as the air here at the official border to Nepal is too stable to fly. By bus would be the last possibility, since the road across the Makahali Highway is known to be terrifying (Google Makahali Highway). We will try to find another solution to get into the famously rugged and authentic West Nepal! So we are going to stock up on our food today. I look forward to the classic rhythm of flying, navigating and bivouacing. In the last days we could make between 70 km and 100 km a day - if we succeed in the 3rd part, we will make the goal of Pokhara! Ahead of us we have difficult high passes, strong valley winds, natural reserves, and government officials.

Zuerst müssen wir wieder zurück in die Berge, da die Luft hier an der offiziellen Grenze nach Nepal zu stabil zum Fliegen ist. Mit dem Bus wäre die letzte Möglichkeit,  da die Straße über den Makahali-Highway der reine Horror ist (Google mal...). Wir werden versuchen, eine andere Lösung zu finden,  um in das einsame und ursprüngliche West-Nepal zu gelangen!
Wir werden also heute unsere Vorräte aufstocken. Ich der nächsten Zeit werden wir wieder versuchen, den klassischen Rhythmus aus Fliegen, Navigieren und Biwakieren zu finden. In den letzten Tagen konnten wir zwischen 70 km  und 100 km am Tag machen - wenn uns das auch noch im 3.Teil gelingt, schaffen wir das Ziel Pokhara! Dazwischen liegen ein paar schwierige Pässe, starke Talwinde und Naturschutzgebiete.

Sunday, 22 October 2017

Now we are finally in Napal

After the incident in Gangotri we wanted to start flying without any bureaucracy problems, so we jumped off the bus at a pull-out, and started hiking up rough terrain. At some point we were in the total jungle, bushwhacking without a trail. Basti climbed trees to see above the jungle canopy and help us navigate. Dehydrated and completely finished (it was so loud in the bushes, that was certainly not a small animal) we tried to sleep in the jungle. The next day a great flight! 110 km, and lastly 75 km to the border with Darchula. It would have been perfect, we could have entered Nepal there. But 3 security agencies and a lot of private policemen interrogated us, as in a bad film. Lights shinning in our faces in a cold room. If we lie ... after endless hours and ID card copying, fortunately they could not prove that we had flown. Today we had to drive the gruesome crowded bus 250 km on bad pass roads far into the lowland. Now we are finally in Nepal! We will try to find another way to return to the mountains tomorrow.

Nach dem Zwischenfall in Gangotri wollten wir nur noch weg und sind an einer Abzweigung aus dem Bus raus, durch unwegsames Gelände zu einem möglichen Startplatz. Irgendwann waren wir im totalen Urwald, kein Pfad weit und breit, Kletten bis in der Unterhose und das Gelände wurde immer steiler. Basti ist immer wieder auf Bäume geklettert, da wir nicht mehr wussten, wo wir sind. Dehydriert und völlig fertig (es hat so laut im Gebüsch geraschelt, das war sicher kein kleines Tier) haben wir dann die Nacht getrennt voneinander verbracht. Am nächsten Tag ein super Flug! Ca.110 km, und gestern immerhin 75km bis vor die Grenze bei Darchula. Es wäre perfekt gewesen, hätten wir dort einreisen dürfen. Doch 3 Sicherheitsagenturen und jede Menge Privatpolizisten haben uns verhört, wie im schlechten Film. Mit Lampen ins Gesicht geleuchtet, ob wir lügen...nach endlosen Stunden und zig mal Ausweis kopieren konnten sie uns zum Glück nicht nachweisen, dass wir geflogen sind. Aber wir mussten heute mit dem grauenvoll überfüllten Bus 250 km auf schlechten Passstraßen weit ins Flachland fahren. Jetzt sind wir endlich in Nepal! Wir versuchen, eine andere Möglichkeit zu finden, um morgen wieder zu den Bergen zurückzukommen.

Saturday, 21 October 2017

Super flight to the border

Super flight to the border! And now disaster with the police. We went to Darchula and are now being interrogated as if we were the Stasi!
I've had enough of the officials! The peasants are so nice but as soon as one has a uniform on he becomes an asshole! This can spoil everything. Basti is still being interrogated by private policemen. If one person testifies that we have flown, they will confiscate our equipment!
... Now it looks better. All the policemen are gone and the passports are back. We have showered and we drank 2 "Godfather" beers... Tomorrow we'll take the bus to the border station, where we will enter Nepal. 12 hour cramped and bumpy bus ride in front of us!

Super Flug bis vor die Grenze! Und jetzt Desaster mit der Polizei. Sind nach Darchula gelaufen und werden jetzt verhört wie bei der Stasi!
Ich hab die Schnauze gestrichen voll von den Beamten! Die Bauern sind so nett und kaum hat einer eine Uniform an wird er zum Arschloch! Das kann einem alles vermiesen. Basti wird gerade noch verhört von Privatpolizisten. Wenn jetzt einer bezeugt, dass wir geflogen sind,beschlagnahmen sie unsere Ausrüstung!
...So jetzt schaut es besser aus. Alle sind weg und die Pässe wieder da. Haben geduscht und jeder 2 "Godfather "-Bier gezischt...morgen geht der Bus zur Grenzstation (Nepal), bei der wir einreisen müssen, 12 Std Fahrt vor uns!

Friday, 20 October 2017

20.10.2017

Today I ate chapati with stew! Delicious! Earlier we had a super flight in lower mountains. Lots of clouds and hillsides with grass and forest. Basti and I have decided to avoid big population centers due to the police ... after our mishap we agreed that we will just sleep in the mountains. Even the mountain people wanted to see my passport. The famous Indian bureaucracy is in full effect!

Heute gibt's bei mir Chabate mit Eintopf! Lecker! Heute super geflogen wegen niedrigeren Bergen. Viele Wolken aber Gras-und Waldgelände. Basti traut sich nicht mehr wegen Polizei...nach unserem Malheur haben wir gesagt, wir schlafen nur noch in den Bergen. Sogar die Bergbewohner wollten meinen Ausweis sehen! Hier ist Bürokratenstaat total!

 

Thursday, 19 October 2017

Low cloudbase

Today cloud base was so low that we had to fly and hike in clouds to progress over a pass. Starting tomorrow, the passes will be lower, hopefully we will make faster progress. Yesterday we had to fly deep though tiger country to avoid the low, stable valley. We spent a long time hiking and climbing on very steep cliffs in a white-out fog. At one point I was sure a bear was following us. Never again! Im glad we survived it!! 

Heute war die Basis so tief und der Pass in Wolken, wir mussten im Nebel wandern. Ab morgen werden die Pässe niedriger, hoffentlich kommen wir gut voran. Gestern kein Weg durch das Tal und wie mussten uns durch Tigercountry schlagen. Einmal dachte ich, ein Bär streift um uns herum. Supersteiles 3-4er Gelände, nie wieder! Naja, wir haben es überlebt!

Wednesday, 18 October 2017

Out into nature

We have, of course, bathed extensively in The Ganges ... (which is reputed to clean oneself of all his sins, and it comes from the Gangotri glacier). However its not so clean here, the garbage is burned on the street, and our room is filthy ...
So, we got up at 4 A.M. and went with the 5 A.M. bus out into the mountains. We have enough food to last to the border. Sitting on the bus with a fervent preacher who resembles a lemming ...
We survived the first hour on this hellish bus ride, still 2 hours to go. People puke from the side windows as we gaze forward through tired eyes ... Well, things will get better ...

Wir haben natürlich ausgiebig im Ganges gebadet... (das macht man um sich von seinen Sünden rein zu waschen und der enspringt aus dem Gangotri Gletscher), allerdings so sauber ist es hier nicht....unser Zimmer zumindest nicht und der Müll wird auf der Strasse verbrannt...
So, wir sind um 4 Uhr aufgestanden und fahren mit dem 5 Uhr Bus raus in die Natur. Haben Essen bis zur Grenze dabei. Sitzen im Bus mit einem leiernden Prediger...
Erste Stunde Höllenbusfahrt überlebt, noch 2 vor uns,die Leute kotzen aus den Seitenfenstern,unsere Nerven liegen blank... Naja wird schon...

Tuesday, 17 October 2017

Namaste

Namaste. Nothing is going on. We have been waiting all day for a ranger to leave the area. I have no idea what will happen now. At noon there was chabatte (bread), rice, vegetables and spicy vegetable soup. We need patience!
...The fun has cost us 250 dollars. The humor is on the ground. We are now in Gangotri town. As encouragement, there's pizza. So, after garlic soup, pizza, Mango-Lassi and Pancakes with Nutella we are seeing the world differently again, only beer was missing...

Namaste. Hier geht nichts voran. Warten schon den ganzen Tag auf einen Ranger damit wir hier weg kommen. Keine Ahnung, wie es jetzt weiter geht (oder Keine Ahnung, was das wird). Mittags gab es Chabatte (Brot), Reis, Gemüse und scharfe Gemüsesuppe. Hier ist Geduld gefragt!
...Der Spaß hat uns 250 Dollar gekostet. Stimmung am Boden. Sind jetzt in Gangotri town. Zur Ermunterung gibt's Pizza.
So,nach Knoblauchsuppe,Pizza,
Mangolassi und Pancakes mit Nutella schaut die Welt wieder anders aus, nur Bier haben's ned...

Monday, 16 October 2017

Checkpoint

This morning we warmed ourselves up in the sun, and repaired equipment.  Unfortunately, my solar panel is broken ...
...A bit later in the day we were caught at the checkpoint to the national park.  We are detained with a praying priest in a room without windows. Passports seized, but at least there should be food!
... We had a delicious Hindu dinner! In the national park flying is not allowed and the border to China is close. When we leave here, we have to take the bus back to the South West and fly around the area. All the people have been very nice to us here, despite the circumstances!

Wir wärmen uns in der Morgensonne und flicken Material. Leider ist mein Solarpanel endgültig kaputt...
...Jetzt sind wir gefangen am Checkpoint zum Nationalpark, mit betendem Priester in Zimmer ohne Fenster. Pässe beschlagnahmt, aber immerhin soll es Essen geben!
...Haben ordentliches Abendessen auf hinduistisch genossen, abgefahren! Im Nationalpark ist kein Fliegen erlaubt und die Grenze zu China ist nah. Wenn wir hier wieder rauskommen, fahren wir mit dem Bus zurück nach Südwesten und umfliegen das Gebiet weiträumig. Alle sind hier sehr nett, trotz der Umstände!

Sunday, 15 October 2017

Long flight until sunset!

A long flight practically until sunset, but unfortunately little wood found for fire and cooking. Our feet are ice cold, now off into the sleeping bag to warm up. Tonight I'll dream of Bavarian style roast pork with dumplings! Good night!

Langer Flug praktisch bis Sonnenuntergang, aber leider wenig Holz für Feuer und Suppe gefunden. Die Füsse sind eiskalt, jetzt ab in den Schlafsack zum Aufwärmen. Heute nacht träume ich von Schweinsbraten mit Knödeln! Gute Nacht!

Saturday, 14 October 2017

The first trip target!

Good morning, we have reached the first trip target! Now we go to the Garhwal to Gangotri and if possible pass the Shivling over a 6000m pass ... Then over complex terrain to the border of Nepal in Dharcula. It will be exciting today with the large Kullu valley crossing.
Everything completed: showered, laundry washed, solar panel repaired, legend visited (John Silvester)!

Guten Morgen, wir haben das erste etappenziel erreicht! Jetzt geht es weiter ins garhwal nach Gangotri und wenn möglich am Shivling vorbei über einen 6000er pass...dann über komplexes Gelände zur Grenze nach Nepal in Dharcula. Spannend wird es gleich heute über die grosse talquerung bei kullu.
Alles erledigt: Geduscht, Wäsche gewaschen, Solarpanel reparieren lassen, Legende besucht (John Silvester)!

Friday, 13 October 2017

Bier in Bir...

We made a nice flight from Rohtang pass to Bir, 85km with vultures. We're happy and we met at the Biling take off after an epic ride, from the backyard of the Himalayan range to the front end of India. Bir is like Bassano...

 Schöner Flug von Rohtang nach Bir, 85km begleitet von Geiern. Nach einem epischen Flug vom Hinterland des Himalaya bis zum vorderen Ende Indiens haben wir uns am Take off Billing wieder getroffen. Bir ist fast so wie Bassano ...

Thursday, 12 October 2017

Snow Point

 Good morning, we are now in Qilong. From there we will take the bus to the Rohtang pass and try to take off from Snow Point ...

 Guten Morgen, wir sind jetzt gerade in Qilong. Von dort aus fahren wir mit dem Bus auf den Rohtang Pass und versuchen vom Snow Point aus zu starten...

Wednesday, 11 October 2017

Too much wind at the Shingga La Pass

I am in the village of Chikka and have experienced great hospitality here. Unfortunately I ripped my jacket and glider on the Shingga La Pass, due to strong wind. I have repaired them with sticky cloth, and am waiting for better conditions.

Basti has flown to Keylong and landed there. That is not allowed. What he did not know is that he landed 200m from to the police station. As he took off in Padum (other district), he did not have to pay 10 dollars penalty, but do a 10 doller donation, and he got his glider back. The negotiations took a whole day, so it was not bad that I arrived later. My bus trip from the pass was so adventurous that I do not want more bus rides on the mountain roads!

Ich bin im Dorf Chikka und habe dort tolle Gastfreundschaft erlebt. Leider zuviel Wind am Shingga La Pass wo ich mir bei einem Startversuch meine Jacke und den Schirm eingerissen habe, konnte aber alles gut geflickt werden.

Der Basti ist ja nach Keylong geflogen und dort gelandet. Das darf man nicht. Was er nicht wusste, ist, dass er 200m neben der Polizeistation gelandet ist. Nachdem er aber in Padum (anderer Distrikt) gestartet war, musste er nicht 10 Dollar Strafe zahlen, sondern eine Spende von 10 Dollar machen, woraufhin man ihm den Schirm wieder gegeben hat... die Verhandlungen haben einen ganzen Tag gedauert, also war es gar nicht schlimm, dass Boxi erst später kam. Und die Busfahrt auf dem Pass war so abenteuerlich, dass keiner mehr Lust auf weitere Busfahrten auf den Bergstraßen hatte! 

 

Tuesday, 10 October 2017

Dinner for one

 Today we lost sight of each other again...  I'm here eating a "dinner for one".   I'll stay where I am tonight and sleep near the pass.  I'm hoping we can team up again tomorrow.

Heute haben wir uns wieder mal aus den Augen verloren...da gibt es nur ein "dinner for one". Ich bleibe heute ,wo ich bin, in der Nähe des Passes, und komme morgen nach!

Monday, 09 October 2017

An insanity flight up to 7000m!

 Good Morning! Yesterday it was cloudy, but today the weather is good again. Last night was freezing cold, estimated -10 ° C. Today we want to launch from the pass and do a Zanskar traverse. We'll wait in the tent, and stay warm, until the sun rises!
...
Yesterday and last night we had headaches - maybe too high?
This morning our headaches are gone and at the pass (5000 m) we also felt well.
An insane flight up to 7000m! We lost each each other in flight two times, but found each other again! We landed in Ichar with cheering children. The teacher took us to his homestay, where we got rice with vegetables and lots of tea again.
Today was just crazy, we could hardly believe it ...
Tomorrow we head towards Keylong, hopeful for more great flying weather.
Good night!

Guten Morgen! Gestern hat es zugezogen (Wolken), aber heute ist das Wetter wieder gut. Die Nacht war saukalt ,-10°C geschätzt, wollen vom Pass starten und den Zanskar queren. Warten im Zelt bis die Sonne aufgeht!
...
Gestern und in der Nacht Kopfweh - vielleicht doch zu hoch?
Aber heute Morgen schon besser und auch am Pass auf 5000 m alles gut.
Wahnsinnsflug bis auf 7000m! Haben uns im Flug 2 mal verloren, aber wieder gefunden! Landung in Ichar mit jubelnden Kindern. Der Lehrer bringt uns zum homestay, wo es wieder Reis mit Gemüse und viel Tee gibt.
Es ist einfach der Wahnsinn und wir können es kaum fassen...
Morgen geht es Richtung Keylong und wir hoffen auf gutes Wetter wie heute. Eventuell gibt es heute noch ein Konzert!
Gute Nacht!

Sunday, 08 October 2017

Yippee, in the snow!

We took a shortcut. In the morning we head towards Padum.
Unfortunately there is no chance of a mobile network connection. Electricity is limited, due to fog we also have limited solar-charging possibility. We will check in again when we have reception and electricity. Check out the photos of Zanskar Padum Valley on Google photos, it's worth it!

Haben eine Abkürzung genommen. Morgen geht es Richtung Padum.
Haben leider keine Chance auf ein Netz, Strom gibt es über Solar wegen technischer Probleme auch nur mäßig. Melden uns wieder, wenn wir Empfang und Strom haben. Schaut Euch mal die Fotos bei Google die Fotos über das Zanskar Padum Valley an, es lohnt sich!

Saturday, 07 October 2017

Waiting at 4900m

We hiked up to 4900m and waited for the strong wind to calm down. Our plan was to fly to Lamayuru, but eventually the strong wind forced us to walk down.......

Hocken auf 4900m und warten, bis der Wind sich legt. Ziel für heute: Flug nach Lamayuru. Schaut aber nicht so aus. Nach langem Warten müssen wir leider zu Fuß runter gehen…

Friday, 06 October 2017

Acclimatization at 3700m

We ran almost the whole day on a dilapidated watery trail along the Indus to the mouth of Zanskar.
Then 15 km on a paved road to a turn-off that led us to an adventurous trail with a few notable creek crossings to our camp at 3700 m, and cooking over a warm campfire. until after a few stream crossings and on an adventurous path at 3700 m our camp fire ignited.
Our acclimatization works well, 60bps resting pulse and no headaches. My only concern is blisters on my feet....

Wir sind gestern fast den ganzen Tag in einem verfallenen Wassergraben am Indus entlang bis zur Mündung von Zanskar gelaufen.
Danach auf einer Teerstraße 15 km bis zu einer Abzweigung, bis wir dann nach einigen Bachquerungen und auf abenteuerlichem Pfad auf 3700 m unser Lagerfeuer entfachten.
Unsere Akklimatisierung klappt gut, 60er Ruhepuls und keine Kopfschmerzen, nur mal wieder Blasen an den Füßen…

Wednesday, 04 October 2017

04.10.2017

Good Morning
Tuesday, 03 October 2017

Leh / Zanskar Valley

We bought SIM cards for our mobile phones today (and we got them for a whole 5 dollars!). During that process we had to cope with some more Indian bureaucracy. After these small challenges of everyday life, we hiked from Leh out in to the Zanskar Valley. Here are some pictures - the environment is simply great, the people here incredibly friendly. Basti and I get really well along and look forward to our adventure. (Click on the photo and then on the image gallery to see the pictures & Video)

Haben heute in Leh versucht, eine Simkarte fürs Handy zu bekommen (es wurde eine für ganze 5 Dollar!), nachdem wir schon einige Probleme mit der indischen Bürokratie bewältigen mussten. Nach diesen kleinen Herausforderungen des Alltags sind wir von Leh aus raus ins Tal Zanskar Valley. Genießt mit uns die tollen Eindrücke und Bilder – die Umgebung ist einfach großartig, die Menschen hier unheimlich freundlich. Basti und ich haben eine tolle Gemeinschaft und freuen uns auf unser Abenteuer. (Bitte auf das Photo klicken und dann auf die Bildergalerie um die Photos & Video zu sehen)

Monday, 02 October 2017

Arriving New Delhi

After arriving New Delhi we missed the last connecting flight to Leh. The luggage from Basti was temporary lost while mine was just lying in the middle of the treadmill hall. We had Lots of fun in Delhi! Things are different in india, you never know whats going on and it is better you take the time needed. We're in a good mood!

Nach unserer Ankunft in Neu Delhi haben wir den letzten Anschlussflug nach Leh verpasst. Bastis Gepäck war kurzfristig verschollen während meins mitten in der Gepäckausgabehalle herumlag. Wir hatten in Delhi viel Spaß! Vieles ist hier anders als bei uns, du weißt nie was passiert und es ist besser man nimmt sich viel Zeit. Wir sind guter Dinge.

Saturday, 30 September 2017

Munich Airport

Ready to take off!

 


News

  • Interview with Peter Hilger

    Thursday, 14 December 2017
    Interview with Peter Hilgert, X Contest winner PG Sport 2017 & UP-Teampilot:1. How did you…
  • Introducing the new UP Ascent 4

    Wednesday, 29 November 2017
    The new Ascent 4; the fun factor......Our design and development team have been hard at…